Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Inhalt:

  1. Einführung
  2. Wer ist für den Datenschutz verantwortlich
  3. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir und aus welchen Quellen stammen diese?
  4. Weitergabe von Daten
  5. Welche Rechte haben Sie?
  6. Information über Ihr Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
  7. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

 

  1. Einführung

Ab dem 25.5.2018 gilt die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU) 20167679. Mit dem deutschen Umsetzungsgesetz vom 30.6.2017 wurde das Bundesdatenschutzgesetz gleichzeitig an die Verordnung angepasst. Die nachfolgende Datenschutzerklärung beschreibt die Datenschutzmaßnahmen für die Website der Praxis von Fr. Dr. Anja Gärtner.

Die gesetzlichen Regelungen zum Datenschutz gehen aus dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu), der EU-DSGVO und dem Telemediengesetz (TMG) hervor.

Fr. Dr. Gärtner weist darauf hin, dass das Einhalten der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz selbstverständlich ist. Darüber hinaus ist es uns wichtig, dass Sie jederzeit wissen, welche Daten wir speichern und wofür wir sie verwenden. Aus diesem Grund existiert eine gesonderte Datenschutzerklärung für die Praxis, da dort selbstverständlich Daten erhoben werden müssen.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

  1. Wer ist für den Datenschutz verantwortlich?

Datenschutz-Verantwortlicher:

Dr. med. Anja Gärtner
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
Amtsstr. 15-17
59073 Hamm
Telefon: +49 (0) 23 81 – 30107
E-Mail: praxis@doktor-gaertner,de
Internetseite: www.doktor-gaertner.de

 

  1. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir und aus welchen Quellen stammen diese?

 

  1. a) Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server von 1 blue unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
    • Name und URL der abgerufenen Datei,
    • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
    • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden nicht durch uns verarbeitet und sind auch nicht für uns ersichtlich. Aufgrund des o.g. TMG ist der Betreiber zur Löschung Ihrer Daten i.R der gesetzlichen Zeitvorgaben verpflichtet. Die rechtliche Grundlage ist Art.6 Abs. 2 lit. f) DSGVO

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In einem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Wir erhalten aber keine Kenntnis von Ihrer Identität. Der Einsatz von Cookies dient  dazu, die Nutzung für Sie angenehmer zu gestalten.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen einer  Website nutzen können.

 

  1. b) Beim Übermitteln einer E-Mail

Es besteht die Möglichkeit, mit uns über per E-Mail Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen EMail- Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.
Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Die für die Beantwortung der E-Mail von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

 

  1. c) Bei der Nutzung von Google maps

Unsere Website benutzt über eine Programmierschnittstelle (API) den Datendienst Google Maps. Betreiber der Seite ist Google Inc., 1600 Amphietheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Bei Nutzung des Dienstes speichert Google Maps Ihre IP-Adresse auf einem Server in den USA. Wir als Anbieter haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Die Nutzung von Google Maps dient als online-Angebot zur leichteren Auffindbarkeit unserer Praxis. Dies stellt ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar.

Weitere Angaben zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google-Maps.

 

  1. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den o.g. aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

  1. Welche Rechte haben Sie?

Es gibt Rechte über ihre personenbezogenen Daten, insofern sie tatsächlich von uns gespeichert werden (s. a. unter Besuch der website).

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen (Auskunftsrecht)
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
    • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Recht auf Berichtigung)
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung)
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (Recht auf Datenübertragbarkeit)
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen (Widerrufsrecht)
  • Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Der Widerspruch muss schriftlich erfolgen (Wiederspruchsrecht)

 

  1. Information über Ihr Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich unmittelbar an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden, wenn Sie einen Datenschutzverstoß vermuten oder Fragen zum Informationszugang haben.

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

 

 

  1. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand 25. Mai 2018.
Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter Datenschutz von Ihnen abgerufen werden.